Häufig gestellte Fragen

 Wie installiere ich !MC5 ?
Laden Sie das Setup von !MC5 herunter, starten Sie es und folgen Sie dann den Anweisungen.
 Welche ISDN-Hardware wird empfohlen ?
Für alle Windows-Versionen außer 200x Server empfehlen wir den Einsatz der AVM Fritz!Card. Alternativ, bzw. für den Serverbetrieb, können die AVM B1 oder auch alle ISDN-Karten von Dialogic verwendet werden. Als ISDN-Router empfehlen wir die Produkte von Cisco und BinTec.
 Wo bekomme ich meinen Odette-Organisationscode ?
Sie können Ihren Odette-Organisationscode auf der folgenden Internetseite online beantragen und beziehen :
https://oscar.odette.org/
Weitere Einzelheiten zu OSCAR (Odette System of Coding And Registration) finden sie hier :
https://forum.odette.org/service/oscar/oscar-explained
 Wie tragen ich den OSCAR-Code in der Odettekennung ein ?
Tragen Sie folgende Werte in die Felder der Odettekennung ein :
  • ICD: Tragen Sie den Wert "0177" ein. Dies ist ein fester Code.
  • Code: Dieser Code besteht aus 14 Zeichen. Da der OSCAR-Code lediglich aus 4 Zeichen besteht, füllen Sie die führenden 10 Stellen links mit Nullen auf. (z.B. OSCAR-Code = "X00A" => Code = "0000000000X00A" )
  • CSA: Tragen Sie hier 6 Nullen ein oder lassen Sie das Feld leer.
 Wie registriere ich !MC5 ?
Wählen Sie hierzu das Icon "Online-Registrierung" an. Tragen Sie Ihre komplette Anschrift ein und benennen Sie einen Mitarbeiter, der für Odette zuständig sein wird.
 Was trage ich unter "ISDN-Nummer Odette" ein ?
ISDN-Mehrgeräteanschluß:
Tragen Sie eine verfügbare Nummer ein, auf der Odette MC zukünftig Anrufe entgegennehmen soll. Mehrfachbelegung Telefon/Telefax ist zulässig. Unzulässig ist eine andere ISDN-Datenübertragungssoftware die MSN nutzt.

ISDN-Telefonanlage:
Vollständige Telefonnummer oder aber Apparate Nummer.
 Was trage ich unter unter "vollständige Nummer" ein ?
Tragen Sie dort die ISDN-Nummer vollständig mit Ortsvorwahl ein.
 Was trage ich unter "Präfix für Telefonanlage" ein ?
Die Kennziffer der Amtsholung.
 Kann ich !MC5 auch fernsteuern ?
Ja! Eine detaillierte Beschreibung des Verfahrens finden Sie im !MC5 Handbuch ausführlich beschrieben.